Am China-Virus wird die Verantwortungslosigkeit dieser Regierung deutlich

Bild: DSW

Das Coronavirus verbreitet sich weiterhin rasant. Über 50 Millionen Menschen sind in China abgeschottet.
Während die Regierung von Frau Merkel in Gestalt von Herrn Spahn wegen unserer Sorgen um eine China-Virus-Epedemie auf die sozialen Netzwerke schimpft, „Für übertriebene Sorge gibt es keinen Grund.“, wird der Bundesgesundheitsminister ausgerechnet von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bloßgestellt. Der Leiter des WHO-Notfallprogramms, Michael Ryan, betonte, daß nun "die ganze Welt in Alarmbereitschaft sein" müsse, man habe sich bei der bisherigen Einschätzung geirrt!

Die gleiche Regierung, welche eine Kinderei namens "Fridays For Future" tatkräftig unterstützt, verniedlicht die tatsächlichen Gefahren für uns. Könnte es sein, daß das deutsche Volk und seine Sicherheit für die Regierung gar keine Rolle mehr spielen? Bestes Beispiel, um nur eines zu nennen: Ein Tunesier begeht in vier Monaten 30 Straftaten.

Wohin die Reise geht, zeigt sich in Berlin, Neukölln: Der Migrantenanteil liegt bei über 50%, in etlichen Schulen gibt es bereits über 90 % Kinder mit nichtdeutscher Herkunft. Unterricht ist unmöglich, Mobbing von Juden und Christen an der Tagesordnung. Die jetzigen Verhältnisse in Neukölln sind eine Zeitreise in das Deutschlandvon 2040, führt Dr. Gottfried Curio treffend aus.
Leisten Sie zivilen Widerstand gegen diese Politik - sprechen Sie mit Ihrem Nachbarn darüber und bleiben Sie vor allem aufrecht!

Besuchen Sie meine Homepage und teilen Sie sie mit anderen:
www.vonwittgenstein-alternativ.de

Von D FvW