Vita

 

 

 

 

Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein

  • geboren 1954.
  • 1973 bis 1980 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg. Referendariat u.a. an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer. Seit 1983 als zugelassene Rechtsanwältin tätig.
  • Mitglied der AfD von 2016 bis 2019, Parteiausschlußverfahren wegen Nähe zum Verein "Gedächnisstätte e.V.", der sich für das Gedenken an deutsche Kriegsopfer einsetzt. Parteiausschluß im August 2019
  • April 2016 bis Mai 2017 Beisitzerin im Landesvorstand der AfD Schleswig-Holstein
  • Mitglied des Landtags von Schleswig-Holstein seit Juni 2017
  • Von 8.7.2017 bis 19.12.2018 Landesvorsitzende der AfD Schleswig-Holstein. Wiederwahl als Landesvorsitzende von Schleswig-Holstein am 29. Juni 2019 trotz anhängigen Parteiausschlußverfahren.
  • Aufgaben im Schleswig-Holsteinischen Landtag bis 4.12.2018:
    • Vorsitzende des Petitionsausschusses
    • Mitglied des Parlamentarischen Kontrollgremiums
    • Mitglied des Richterwahlausschusses
    • Mitglied des Parlamentarischen Einigungsausschusses